Musik

2020 Cemalim, Vinyl 7″, Martin Hossbach

https://martinhossbach.bandcamp.com/album/cemalim

Cemalim wurde komponiert und getextet von Refik Başaran, bearbeitet von Erkin Koray (1973).
Akkordeon und Gesang: Michaela Meise
Deutscher Liedtext von Michaela Meise, basierend auf der Übersetzung von Fatih Alasalvaroglu
Aufgenommen und gemischt von David Specht
Artwork: Michaela Meise
Unterstützt durch die Städtische Galerie Nordhorn und das NS-Dokumentationszentrum München
Alle Einnahmen der Künstlerin und des Labels Martin Hossbach  gehen an die Initiative 19. Februar Hanau. Weitere Informationen zur Initiative: www.19feb-hanau.org

2018 Ich bin Griechin, Vinyl LP, Martin Hossbach

https://martinhossbach.bandcamp.com/album/ich-bin-griechin

Akkordeon und Gesang: Michaela Meise
Auf der "Der lachende Junge" und "Der Traum vom Fliegen" spielen  Simeon Cöster Schlagzeug, Max Bauer Klavier und präpariertes Klavier, David Specht E-Bass und E-Gitarre.
Auf "Mein kummervoller Mann" singt Dirk von Lowtzow.
Auf "Menschheit, Menschheit" singt Carmen Gheorghe, David Specht spielt E-Bow.
Aufgenommen und produziert von David Specht, gemastert von Christian Schulz
Design: Vasilis Marmatakis
Das Foto wurde im Mai 1985 während der Besetzung des Polytechnio Athen aufgenommen und als Magazincover am 1. Mai 1989 veröffentlicht. Die Fotograf*in blieb bislang trotz sorgfältiger  Recherche unbekannt.

2014 Kontakt Sappho, Vinyl LP, Flipping The Coin Records
A und B Seite: Instrumente und Stimmen von Sonja Cvitkovic, Birgit Megerle, Michaela Meise 
B Seite: Miko (Sonja Cvitkovic & Marine Drouan)
Aufgenommen und produziert von Marine Drouan
Artwork: Sonja Cvitkovic

2011 Preis dem Todesüberwinder, Vinyl LP, Clouds Hill Ltd.
Innencover

digital wiederveröffentlicht:

https://martinhossbach.bandcamp.com/album/preis-dem-todes-berwinder

Akkordeon und Gesang: Michaela Meise
Auf "Preis dem Todesüberwinder" singt Dirk von Lowtzow.
Auf "Die ganze Welt" singen Sonja Cvitkovic und Anna Voswinckel.
Aufgenommen und gemischt von Johann Scheerer, produziert von Thies Mynther, gemastert von Chris von Rautenkranz, Vinylmastering Willem Makkee
Art work: Oliver Husain
Art work Innencover: Nadira Husain

2005 Songs of Nico (mit Sergej Jensen), NEU Acoustics

digital wiederveröffentlicht:

https://martinhossbach.bandcamp.com/album/songs-for-nico

Instrumente und Gesang: Michaela Meise und Sergej Jensen
Auf "No one is there" spielt Christoph Lauber.  
Auf "Secret Side" singt Henning Bohl.
Auf "Sixty Forty" singen Dirk von Lowtzow und Henning Bohl.
Auf "The end" spricht Josef Strau.
Aufgenommen und produziert von Sergej Jensen, gemastert von Bernhard Schreiner.
Artwork: Jutta Köther
Das Foto "Aéroport d'Orly" ist von Sean Snyder.

Musikalischer Gast:

Phantom Ghost: Tannis Root, The Process, In the Tittery, Phantom of the Operette

Tocotronic: Das Blut an meinen Händen, Exil

Henning Bohl: The Red Crayola

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten